Reise 1990/91

In Indien frisch angekommen - Besuch im Hotel Tay Mahal intercontinental


Leider war ich hier nur kurz zum Essen.
Meine wirkliche Unterkunft war im Stadtteil "Colaba", ein Guest-House, budget end, Zimmer ohne Fenster aber dafür mit kostenlosem Kleingetier.

 
Da ich nur solange Zeit hatte, solange das Geld reicht, bin ich immer low budget (d. h. immer das Billigste, auch wenn es schon billig ist) gereist. Das Essen hier im Hotel war auch dann gleich mein teuerstes in Indien (zwischendurch muß man sich schon was gönnen). Eigentlich wollten wir in das Restaurant im obersten Stock, von dem man einen tollen Blick auf die Skyline von Bombay haben soll. Wegen meiner "Latschen" waren wir aber nicht fein genug.
In Griechenland, Camping ohne Zelt, die Türkei und Ägypten waren sowieso sehr preiswert zum Reisen. Ich bin nun schon 3 Monate auf Tour und fühle mich immer freier. Gedanken an Daheim habe ich nur selten.

in Indien frisch angekommen
zurück zu "Vermischtes"